Guck mal, wer da zwitschert! – Die besten Apps für Vogelfreunde

  • Next Post
  • Previous Post
namrata-shah-9EI4Mu8Nbzg-unsplash

Guck mal, wer da zwitschert! – Die besten Apps für Vogelfreunde

Wer kennt es nicht? Wir sitzen im Garten oder befinden uns auf einem ausgedehnten Sonntagsspaziergang und plötzlich hören wir wunderbaren Vogelgesang. Doch wie heißt eigentlich der gefiederte Sängerknabe, der uns mit seinem Lied verzückt? Einige Smartphone Apps können auf diese Frage Antwort geben. Wir stellen Dir die Besten vor.

Profis am Werk

Der Deutsche Naturschutzbund (NABU) zählt zu den renommiertesten Umweltschutzverbänden der Welt. Wenn eine solche Organisation eine eigene App herausbringt, dann kann man also durchaus Qualität erwarten. Die „NABU-Vogelwelt-App“ versucht das klassische Bestimmungsbuch in unsere moderne, digitale Welt zu übertragen. Insgesamt 308 verschiedene Vogelarten sind in der App gelistet. Mithilfe der praktischen Ausblend-Funktion kann man den Inhalt jedoch auf die 100 häufigsten Vogelarten reduzieren, sodass man nicht so schnell durcheinander kommt. Zu allen geführten Vögeln sind detaillierte Informationen und Abbildungen verfügbar.

Wer einen Vogel benennen möchte, der nutzt am besten die intuitive Suchfunktion. Hier kann man anhand von äußeren Merkmalen nach dem Ausschlussverfahren schnell das gesuchte Tier identifizieren. Mit den in der App enthaltenen Verbreitungskarten kann außerdem herausgefunden werden, welche Vogelarten an einem Standort überhaupt anzutreffen sind. Die Basis-Version der NABU-Vogelwelt-App ist umsonst. Es können jedoch Zusatzpakete mit Gesängen sowie Videoaufnahmen der Vögel in ihrer natürlichen Umgebung erworben werden. Die erzielten Einnahmen fließen an unterschiedliche unterstützenswerte NABU-Umweltschutzprojekte. Weitere Pakete sollen folgen, die App wächst also mit Deinem Wissen mit. [iOS / Android]

Das Shazam für Vogelstimmen

Du liebst Shazam, um Musiktitel mit Deinem Smartphone sekundenschnell identifizieren zu können und fragst Dich, ob es so etwas nicht auch für Vogelstimmen gibt? Die Antwort lautet: Ja, gibt es! Mit der App „Vogelstimmen Id – Ruf + Gesang“ kannst Du Vögel anhand ihres Gezwitschers identifizieren. Vogelfreunde und Hobby-Ornithologen sollten die App also unbedingt vor ihrem nächsten Waldspaziergang auf ihr Smartphone laden.

Insgesamt 136 Vogelarten können mit der App zugeordnet werden. Dabei ist es jedoch wichtig, dass man den Gesang der Vögel mit wenig Nebengeräuschen aufnimmt und möglichst auch nur eine Vogelart während der Aufnahme zwitschert. Sollte dies einmal nicht möglich sein, spielt die App auch Audiofiles mit Vogelstimmen ab, die dann in freier Wildbahn mit dem Gesang der „echten“ Piepmätze abgeglichen werden können. Das Ganze funktioniert übrigens auch ohne Handy-Empfang. Die App verfügt außerdem über eine tolle Bildergalerie, und Du kannst Deine Vogel-Kenntnisse mit Hilfe eines Vogelstimmen-Quiz überprüfen. „Vogelstimmen Id – Ruf + Gesang“ ist für iOS und Android erhältlich und kostet 4,99 Euro.

Masse und Klasse

Die Idee zu „Merlin Bird ID“ entstand 2009 im Bundesstaat New York am Cornell Lab of Ornithology. Die Forscher wollten damals eine interaktive App entwickeln, die Naturliebhabern auf der ganzen Welt dabei helfen sollte, Vögel in freier Wildbahn zu identifizieren. Heute ist „Merlin Bird ID“ auf vier Kontinenten nutzbar und verfügt über eine Datenbank mit über 3.000 Vogelarten. Die Entwickler geben an, dass ihre Nutzer Vogelarten mit der App mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit richtig zuordnen können. Dabei gibt es zwei Methoden: Entweder kann die App anhand von fünf Fragen, die sie dem Nutzer über den gesichteten Vogel stellt, das gewünschte Resultat liefern oder man lädt ein selbst aufgenommenes Foto hoch, durch das der Vogel dann mit Hilfe von modernen Foto-Identifizierungsverfahren erkannt wird. Probiere es einmal aus, die Resultate sind wirklich beeindruckend! [iOS / Android]

FOTO: Namrata Shah

Share the Post

  • Next Post
  • Previous Post