Michael „Curse“ Kurth – Der entspannte Rapper

CURSE – (C) © Robert Eikelpoth (1)

Michael „Curse“ Kurth – Der entspannte Rapper

Immer mehr Menschen sehnen sich nach Ruhe und Entspannung und sind auf der Suche nach einfach zu praktizierenden Methoden, um ihren hektischen Alltag zu entschleunigen. Auch der Rapper Curse, der mit bürgerlichen Namen Michael Kurth heißt, musste sich irgendwann eingestehen,  dass er trotz voller Konzerthallen und goldener Schallplatten mit seinem Leben nicht mehr komplett glücklich war und kurz vor dem Burnout stand.

So konnte es nicht weitergehen. Kurth begann eine Ausbildung als systemischer Coach und merkte bald, dass sein Beruf als Sprechgesangsartist sich durchaus mit Themen wie Achtsamkeit, Dankbarkeit und Yoga verbinden ließ. Nach anfänglichen Berührungsängsten entdeckte Kurth außerdem, dass Meditation nicht esoterisch sein muss und auch ohne den Einsatz von Räucherstäbchen und Klangschalen zu erstaunlichen Resultaten führen kann. 

2017 begann Kurth damit, regelmäßig einen Podcast aufzunehmen und sein neu erlangtes Wissen mit anderen zu teilen. Jetzt ist unter dem Titel „Stell dir vor, du wachst auf“ sein erstes Buch im Rowohlt Verlag erschienen, welches wir euch nur empfehlen können. In diesem stellt er unter anderem das „OOOO + X“-System vor, eine Art persönliche Zauberformel, die ihm dabei hilft, relaxt und glücklich durchs Leben zu schreiten. Rappen tut Michael Kurth aka Curse übrigens auch weiterhin, nur wirkt er seit einiger Zeit irgendwie viel entspannter dabei.

Foto: © Robert Eikelpoth

 

 

 

Share the Post